MINEX GmbH

Die MINEX GmbH mit Hauptsitz in Gladbeck ist eine Beteiligungsgesellschaft der MINERALplus GmbH und der REMEX Mineralstoff GmbH und betreibt am Standort Staßfurt eine unter Bergaufsicht stehende Dickstoffversatzanlage.

2008 suchte MINERALplus nach einem kompetenten Partner zur Verfüllung von Salzkavernen. Diesen fand man in Staßfurt. Um die Tagesoberfläche vor Senkungserscheinungen zu schützen, besteht die Verpflichtung “Versatzpflicht“ die durch den Solbetrieb entstandenen Hohlräume (Salzkaverne) mit Dickstoffversatzbaustoff zu verfüllen.

Seither wird ein in Gladbeck hergestellter Versatzbaustoff in der Staßfurter Anlage mit Salzsole gemischt und in die Salzkavernen gepumpt.

MinComDVM01K® - Der perfekte Versatzbaustoff für den Salzbergbau

Die Grundstoffe des Versatzbaustoffes bilden Flugstäube und Reaktionssalze aus Müllverbrennungsanlagen. In einem streng kontrollierten Verfahren wird der Baustoff in der Baustoffmischanlage in Gladbeck von MINERALplus hergestellt.

Der Transport des trockenen Baustoffs erfolgt in speziellen Silo-Lkw. In Staßfurt wird dem Material Salzsole aus den Kavernen beigemischt. Das so hergestellte Dickstoffversatzmaterial wird anschließend über die Rohrleitungen in die Kavernen gepumpt.

Die Dickstoffversatzanlage in Staßfurt besteht im Wesentlichen aus

  • 4 Eingangssilos
  • 1 Durchlaufmischer
  • 1 Rührwerk á 35 m³
  • 3 Rührwerken á 180m³
  • 4 Pumpen
  • Rohrleitungstrasse
  • Kavernenanschlüsse